Herzlich Willkommen im Kendo

"Der (Lebens-)Weg des Schwertes"

Schön, dass ihr euch für Kendo entschieden habt. Wir stellen euch hier ein paar Infos zusammen, die euch den Einstieg ein wenig erleichtern.

Zuerst einmal ein bisschen etwas über das Kendo

Auch heute versuchen wir, neben des körperlichen Trainings im Kendo auch mentale Eigenschaften wie Selbstbewusstsein, Entscheidungsfreudigkeit, Entschlossenheit, aber auch Respekt und Ehrfurcht vor den Mitmenschen zu fördern und weiterzuentwickeln.

Kendo ist also eine Schule für Körper und Geist. Kendo—Ein Leben lang ist uns sehr wichtig, deshalb bieten wir ein ausgewogenes Training für jede*n.

Was brauchen wir für das Kendo?

In den ersten Stunden braucht ihr erst einmal nur bequeme Sportkleidung. Kendo wird Barfuß trainiert und alles andere bekommt ihr während den Probestunden und auch noch danach von uns geliehen.

Erwachsene, die sich dafür entschieden haben, dabei zu bleiben, können und sollten sich nun eine Shinai zulegen. Auch Kinder dürfen dies gerne. Anhaltspunkte für Größe und Gewicht gibt euch dabei die Tabelle.   http://www.kendo24.com/shinai-masse-und-gewichte

  • Bis 6 Jahre, Shinaigröße und Gewicht freigestellt
  • 7-12 Jahre, Shinaigröße 36 oder 37 und Gewicht freigestellt
  • 13-15 Jahre, Shinaigröße 37 und Gewicht freigestellt
  • 16-18 Jahre und Frauen, Shinaigröße 38 ; Herren, Shinaigröße 39

Unser Sensei wird mit der Zeit auf euch zukommen und euch Hakama und Gi empfehlen. Für Kinder stellen wir diese gegen eine kleine Gebühr zum leihen zu Verfügung. Erwachsenen empfehlen wir eigene Kleidung. Manchmal haben wir aber auch für euch passende.

Nun empfiehl es sich auch, einen Budo-Pass für Wettkämpfe, Lehrgänge, Prüfungen und weitere Erfolge zu bestellen. Kommt hierzu auf uns zu.

Die nächste Stufe ist die Bogu, also die Rüstung. Hierzu wird wieder Kozaki Sensei auf euch zukommen. Wie bei der Kleidung, haben wir auch Leih-Rüstungen für Kinder. Erwachsenen wird wieder empfohlen, eine eigene zu bestellen. Fragt uns hierzu nach den aktuellen Angeboten.

Ein kleiner Japanischkurs

Als ersten fällt wohl auf, das wir die Zahlen auf japanisch sprechen.

ichi
ni
san
shi
go
roku
shichi
hachi
ku
ju
eins
zwei
drei
vier
fünf
sechs
sieben
acht
neun
Zehn

 

Diese Begriffe werdet ihr wohl auch häufig hören

Seiza Kniesitz, ebenso: Kommando zum Hinsetzen
Hajime Übung beginnen!
Ji-geiko Freikampf, üblicherweise am Ende des Trainings
Joge-Buri Aufwärmübung, große Auf- und Abwärtsbewegung mit dem Shinai
Kiai Kampfschrei
Kirikaeshi Eine der grundlegenden Übungen im Kendo
Mok(u)so Meditation zu Beginn und Ende des Trainings
Osame-To Shinai zurückstecken, beendet üblicherweise einen Traingsabschnitt
Otaga(i)-ni-rei   Verbeugung zum Partner
Rei Begrüßung, Verbeugung; ebenso: Kommando zur Begrüßung
Seirets(u) Aufstellung in einer Reihe (in Reihenfolge der Graduierung)
Sensei
(Hochrangiger) Lehrer
Sonkyo
Hockstellung beim An- und Abgrüßen
Suburi
Schlagübungen mit dem Shinai ohne Partner
Yame
Aufhören!, Kommando zum Beenden der Übung
 
 
 

Genießt das Training und ich hoffe, wir haben viel Spaß zusammen.

 

Wenn ihr noch Fragen habt, dann wendet euch bitte an uns!